Budapest

Veröffentlicht auf 7. August 2016

Unser zweiter Stop: Budapest in Ungarn.

Nach einer etwas anstrengenden Nacht im Zug, da wir mit der Reservierung zu spät dran waren und daher keinen Platz in einem der Schlafwagons bekommen haben, sind wir in Budapest angekommen. Dort sind wir zu allererst einmal Frühstücken gegangen. Anschließend sind wir weiter mit unseren Koffern durch die Stadt gezogen und schließlich zu unserer Airbnb-Unterkunft gegangen.

In unseren knapp 3 Tagen in Budapest haben wir unter anderem das Parlament besucht (sehr eindrucksvoll, aber die Führung war leider etwas fantasielos), waren auf dem Castle-Hill, auf dem gar kein Schloss steht, auf dem Gellert-Hill, bei der St. Stephen Basilika, im jüdischen Viertel und der zweitgrößten Synagoge weltweit und haben bei einer Stadtführung mitgemacht. Natürlich haben wir auch das ungarische Essen gekostet (GULASCH!) und waren in einem "Ruin Pub" (ein Pub in einer ehemaligen, verlassenen Wohnung, mit daran erinnernder Einrichtung).

Hier also ein paar Eindrücke aus Budapest:

Budapest
Budapest
Budapest
Budapest
Budapest
Budapest
Budapest
Budapest
Budapest
Budapest
Budapest
Budapest
Budapest
Budapest

Geschrieben von Mira

Veröffentlicht in #Interrail

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post