Belgrad

Veröffentlicht auf 12. August 2016

Von Budapest haben wir den Nachtzug nach Belgrad genommen. Nach einer recht ruckeligen und stickigen Nacht im Schlafwagon (die trotzdem um ein Vielfaches besser war als die Übernachtung im Zug zuvor), sind wir also in aller Frühe in Belgrad angekommen und dort auf Umwegen und durch recht herunter gekommene und von Graffiti überzogene Straßen zu unserer nächsen Unterkunft gelaufen. Nachdem wir uns erstmal von der Nacht erholte hatten, sind wir durch Belgrads etwas schönere Straßen gezogen - und shoppen gegangen!

Wir haben sogar endlich das neue Harry Potter Buch gefunden. Endlich! Wir hatten ja bisher schon jeden Buchladen abgeklappter: Überall war es ausverkauft, aber in Belgrad hatten wir endlich eine neue Lieferung abgepasst.

Wir haben außerdem mal wieder bei einer kostenlosen Stadtführung mitgemacht, die uns unter anderem beigebracht hat, wie man den traditionellen Schnaps Rakija trinkt. Zudem waren wir noch in der Sveti Sava Kirche, der weltgrößten orthodoxen Kirche, deren Inneres jedoch noch immer nicht fertiggestellt ist (Baubeginn war 1935) und auf der Festung von Belgrad.

Belgrad
Belgrad
Belgrad
Belgrad
Belgrad
Belgrad
Belgrad
Belgrad
Belgrad
Belgrad

Geschrieben von Mira

Veröffentlicht in #Interrail

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

SoF 08/12/2016 21:23

Hammer Sonnenuntergang! :D

Wünsch euch weiterhin viel Spaß und erholsamen Schlaf ;)