Harry Potter Tour

Veröffentlicht auf 3. Juni 2016

Nachdem ich ja in der Geburtsstadt von Harry Potter bin, an dem Ort, an dem J. K. Rowling die ersten Bücher (und auch das letzte, ob tatsächlich alle, weiß ich nicht) geschrieben hat, ist es natürlich unabdingbar, dass ich da auch die Orte besuche, die als Inspiration gedient haben.

Von dem Cafe "Elephant House" habe ich ja bereits schon einmal geschrieben. Und auch von den Toiletten dort, auf denen sich zahlreiche Fans verewigt haben. Nun aber zu den etwas weniger auffälligen Orten, die nicht damit werben, dass J. K. Rowling hier war:

Fangen wir an mit Greyfriars Kirkyard an. Dabei handelt es sich um einen Friedhof. Und anscheinend kommen einige der Namen aus den Büchern von hier. Während der Friedhof bei Sonnenschein wunderschön anzusehen ist, wurde ich leider von einem heftigen (und andauernden) Regenschauer überrascht, weswegen ich keine ausgedehnte Suche nach Namen aus dem Buch unternommen habe. Einen habe ich allerdings gefunden (und wir sind wohl alle froh, dass der tot ist... ;) ): Thomas Riddel alias Voldemort.

Harry Potter Tour
Harry Potter Tour
Harry Potter Tour

Außerdem war ich dann auch noch (bei strömendem Regen) in der Gasse, die als Inspiration für die Winkelgasse diente. Ein paar Tage später war ich dann nochmal bei etwas besserem Wetter vor Ort...Sonnenschein lässt doch gleich alles viel freundlicher wirken...

Harry Potter Tour
Harry Potter Tour

Des weiteren bin ich noch an der Straße bzw. der Unterführung durchgekommen, die wohl Namensgeber für den Hauptcharakter war:

Harry Potter Tour

Ein anderer Stop war die George Heriot's School. Die Schule wurde als Waisenhaus und Hospitz errichtet und ist heute eine Privatschule, die aber immer noch Waisen kostenfrei aufnimmt. Jedenfalls hat sich Hogwarts definitiv etwas von der Architektur abgeschaut. Und anscheinend gibt es in dieser Schule auch vier Häuser, zwar mit anderen Namen, aber J. K. Rowling hat das System auf Hogwarts übertragen.

Harry Potter Tour

Die letzte Station wäre dann noch das Balmoral Hotel. Hier hat J. K. Rowling das letzte Harry Potter Buch fertig gestellt. Anscheinend hat sie sich auch in dem Zimmer verewigt, aber eine Übernachtung ist etwas zu teuer, um das herauszufinden.

Harry Potter Tour

Geschrieben von Mira

Veröffentlicht in #Edinburgh

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post