Alltag in Edinburgh

Veröffentlicht auf 1. Mai 2016

Sooo, nach einer halben Ewigkeit melde ich mich nun auch mal wieder!

Seit ich in Amsterdam war, war hier nicht viel los. Alltag eben (ja, den gibt es auch im Ausland...).

Daher nun ein paar Bilder aus meinem täglichen Leben hier.

Zunächst einmal die Apparatur, mit der ich mich jeden Tag bei der Arbeit im Namen der Wissenschaft herumschlagen darf.

Alltag in Edinburgh

Und hier ein Phänomen, das mir unfassbar unsinnig vorkommt, aber vermutlich einfach ziemlich britisch ist: Nämlich sich bei jeder Gelegenheit in eine Schlange zu stellen. So auch, wenn man auf den Bus wartet. Auch wenn nicht alle auf den gleichen Bus warten. Einfach mal in eine Reihe stellen, obwohl man sich dann vermutlich doch "vordrängeln" muss, weil der vor einem gar nicht in den Bus einsteigen will...

Alltag in Edinburgh

Und noch so eine Kuriosität hier: Die Wasserhähne.

Und zwar gibt es in der Regel zwei. Einen für kaltes und einen für warmes Wasser. Das mag bei einer Badewanne ja noch kein Problem sein, aber wenn man plötzlich nur die Wahl hat, zwischen eiskaltem Wasser oder sich beim Händewaschen/Abspülen/etc. die Hände zu verbrühen, ist das doch eher unpraktisch...

Alltag in Edinburgh

So, und nun noch ein kleiner Einblick auf das Campus-Gelände. Aber lasst euch nicht von dem guten Wetter täuschen. Das ist definitiv nicht die Regel hier! Meistens ist es eher grau, stürmisch und sehr, sehr nass... (der Campus ist trotzdem schön!)

Alltag in Edinburgh
Alltag in Edinburgh

Geschrieben von Mira

Veröffentlicht in #Edinburgh

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post