Weinfest in Magog

Veröffentlicht auf 19. September 2015

Letztes Wochenende habe ich es tatsächlich mal geschafft, etwas aus Montréal rauszukommen - was nicht so einfach ist ohne Auto. Die Entfernungen sind hier irgendwie etwas größer...

Aber ein Arbeitskollege hat mich eingeladen, mit auf ein Weinfest in Magog zu kommen, und hat mir eine Mitfahrgelegenheit organisiert. Magog ist etwa 1.5 h von Montréal entfernt und ein kleines, süßes Städtchen an einem See. Und während es in Montréal den gesamten Tag (eigentlich das gesamte Wochenende) geregnet hat, kam dort sogar ab und an mal die Sonne durch. Nun ja, zumindest ist es trocken geblieben...

Weinfest in Magog
Weinfest in Magog

Dort sind wir dann also zu dem Weinfest gegangen. Zuerst haben wir bei einem kleinen Wetkampf im "Traubensaft-Machen" zugesehen. Sprich, es wurden zwei Tröge aufgebaut und dann sind die beiden Wettkampf-Teilnehmer barfuß in den Trog mit den ganzen Trauben gestiegen und haben die zertreten was das Zeug hielt. Unten drunter stand ein Krug, der den Traubensaft aufgefangen hat. Gewinner war natürlich, wer am Ende mehr Saft produziert hatte. Ob ich den allerdings trinken würde...

Außerdem gab es ein Zelt, in dem verschiedene Weinanbieter und -anbauer ihren Wein, Likör, Essig, Sirup, Sekt, Cidre, Marmelade,... zur Verkostung angeboten haben. Man konnte also Coupons erstehen mit denen man dann an den Ständen für eine kleine Probe bezahlen konnte. Das war meine erste "Weinverkostung" und ich frage mich, ob das immer so abläuft. Witzig war es auf jeden Fall und ich wusste nicht, dass es so viele so süße "Weine" gibt (ich glaub, das sollte eigentlich nicht mehr unter dem Namen Wein laufen, war eher eine Art Likör).

Weinfest in Magog

Das war also mein erster Ausflug raus aus Montréal. Die Umgebung ist echt schön und es würden sich sicher einige schöne Wanderwege, Städtchen und dergleichen finden - nur ohne Auto ist das leider alles unerreichbar...

Weinfest in Magog

Geschrieben von Mira

Veröffentlicht in #Canada

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post