Fahrrad-Tour durch Montréal

Veröffentlicht auf 6. September 2015

Fahrrad-Tour durch Montréal

Ein Arbeitskollege, der hier aus Montréal stammt, hat angeboten, mich ein bisschen herumzuführen. Zuerst haben wir bei seiner Mutter zu Mittag gegessen. Sie hat eine wundervolle Küche, die komplett in gelb gehalten ist. Mit lauter Postkarten in gelb. Das hat richtig sonnig-gute Laune verbreitet.

Anschließend sind wir mit dem Fahrrad durch Montréal gefahren. Der Name verrät es eigentlich schon, aber es gibt in der Stadt einen Berg, den Mont Royal. Dementsprechend gibt es auch einiges an Steigung, die man überwinden muss. Bei den immer noch sehr sommerlichen Temperaturen hier, war das Ganze also eine ziemlich anstrengende Sache. Nichts desto trotz war es ein schöner Ausflug.

Hugues (gesprochen Üg), mein Reiseführer.

Hugues (gesprochen Üg), mein Reiseführer.

Wir sind unter anderem am Sportplatz einer der vier Universitäten hier in Montréal vorbeigekommen. Dort hat gerade ein Football-Spiel stattgefunden, also haben wir mal kurz einen Blick auf das Spielfeld geworfen.

Fahrrad-Tour durch Montréal

Außerdem waren wir am alten Hafen. Dort war ich ja bereits, was ich allerdings noch nicht wusste, ist, dass dieses Schild von einer alten Mehl-Fabrik (Farine Five Roses) wohl sehr bekannt sein soll. Mein Reiseführer meinte sogar, es wäre für Montréal das, was für Paris der Eiffelturm ist (was irgendwie schon etwas traurig ist...). Nun ja, markant ist es aber allemal.

Fahrrad-Tour durch Montréal

Nach unserer Stadtrundfahrt gab es dann Abendessen bei seiner Mutter und danach waren wir bei einem Aussichtspunkt, von dem aus man ganz Montréal sehen konnte.

Fahrrad-Tour durch Montréal

Als Abschluss waren wir dann noch bei einem Restaurant/Imbiss-Stand namens Gibeau Orange Julep. Das Restaurant hat die Form einer gigantischen Orange. Ich habe leider kein Bild gemacht, aber damit ihr euch trotzdem vorstellen könnt, welche außergewöhnliche Form dieses "Ding" hatte, hänge ich mal noch den Wiki-Link an.

Bekannt ist das Restaurant wohl für seinen Orangensaft. Ob da allerdings tatsächlich viele Orangen drin sind, bezweifle ich. Es war jedenfalls sehr süß und hat etwas nach Vanille und Caramel geschmeckt. Aber das Rezept ist wohl streng geheim. Die Allergieanweisungen lauten: Wenn du Allergien hast, trink es nicht! Anscheinend wollen sie nicht den kleinsten Hinweis auf die Zutaten geben.

Das war also meine kleine Tour durch Montréal, aber es gibt natürlich noch viel, viel mehr zu sehen. Aber eines nach dem anderen :D

Geschrieben von Mira

Veröffentlicht in #Canada

Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Anni-Bunny 09/10/2015 21:08

Hallo Miri,
Jetzt kommentiere ich hier mal ;P sehr schön, dass du so viel schreibst, aber es gab eine Beschwerde vom Andy. Und zwar sollst du auch mal uns verraten wie's dir so geht und wie die Leute so sind ;) also nicht nur was du alles siehst.
Hab dich lieb & vermiss dich!
Anja